Literaturliste


Hier findet Ihr einige Empfehlungen von Büchern, die ich natürlich selber gelesen habe.

 

Canacakis , Jorgos Bassfeld-Schepers , Annette 

Auf der Suche nach den Regenbogentränen
Heilsamer Umgang mit Abschied und Trennung

 

 

7. Aufl. o.J. 255 S. 22 cm
Einband: Gebunden
BERTELSMANN, MÜNCHEN
Best.-Nr. 5478296
ISBN 3570120406

EUR 21,00

Beschreibung:
Um leben zu können, müssen wir trauern lernen. Zwei erfahrene Therapeuten bieten Hilfe

Trauer trifft und betrifft ohne Ausnahme alle Menschen. Sie entsteht nicht nur anläßlich eines Sterbefalls, sondern hat viele Ursachen und äußert sich in den unterschiedlichsten Gefühlen: Einsamkeit, Schmerz, Enttäuschung, Wut, Haß; die Aufzählung ließe sich mühelos fortsetzen. Trauer ist also ein weit gefächertes Gefühlsspektrum, das den Menschen in allen Lebenssituationen begleitet, die mit Abschied und Trennung zu tun haben. Wir sind von Kindesbeinen an mit ihr vertraut - oder sollten es eigentlich sein. Unsere Kultur demonstriert demgegenüber aber Trauerunfähigkeit und treibt einen Großteil der Menschen in eine emotionale Sackgasse, die verheerende Konsequenzen hat, für den einzelnen wie für die Gesellschaft.
Alle bisherigen Versuche, dieses Problem an der Wurzel zu packen, sind weitgehend erfolglos geblieben. Eine auch nur annähernd "zufriedenstellende" Aufarbeitung wurde meist gar nicht eangestrebt, bestenfalls ging es darum, die Trauer, die uns metaphysische Abgründe ahnen läßt und der wir uns auf zutiefst erschreckende Weise ausgeliefert sehen, so schnell wie möglich wieder loszuwerden. Übersehen wurde die lebensbehindernde Entfremdung zwischen uns und einem Teil unserer Persönlichkeit und die damit verbundene Gefühlsverarmung, die aus einem "trauerlosen" Leben resuliert.
Dieses Buch hat zum Ziel, den unheilvollen Bannkreis der Trauerunfähigkeit zu durchbrechen, in dem es auf spielerische Art und Weise in der Praxis der "Trauerarbeit" bewährte Möglichkeiten eines kreativen Umgangs mit Trauergefühlen vermittelt.

Immer weniger Menschen unserer westlichen Kultur sind fähig, Trauergefühle zu verarbeiten. Zwei erfahrene Therapeuten bieten Hilfe. Sie zeigen, wie man sich den eigenen Trauergefühlen nähern, sie verstehen und ausdrücken kann.

 

Kuhn , Angelika Kuhn , Michael 

Öffne dich dem Trost
Meditationen und Mandalas für die Trauerzeit

 

1998. o. Pag. m. zahlr. farb. Mandalas. 20 cm
Einband: Gebunden
VIA NOVA
Best.-Nr. 11822386
ISBN 3928632353

EUR 10,50

 

Hier einige Sprüche die mir besonders gut gefallen haben:

Abschied! Für immer? Nein! Denn auch ich werde nicht ewig bleiben können!

 

Unsere Seelen haben sich getroffen. Seit Urzeiten schienen wir uns zu kennen .Nun bist Du tot. Und trotzdem bleibt ein Teil von Dir unauslöslich mit mir verbunden! -Ich liebe Dich-

 

Wahre Liebe gibt frei.Gehe ruhig in jene Welt, die mir noch verschlossen bleibt.

 

Liebe schafft Vertrauen, Vertrauen schafft Verbindungen, Verbindungen schaffen Kraftnetze. Sie fangen mich mich auf. Sie machen mich stark, Dich gehen zu lassen.

 

 

Canacakis , Jorgos 

Ich begleite dich durch deine Trauer

 

Was Menschen bewegt
Neuausg. 2002. 99 S. 21 cm
Einband: Gebunden
KREUZ-VERLAG
Best.-Nr. 10669065
ISBN 3783121795

EUR 9,95

Beschreibung
Jorgos Canacakis macht den Leserinnen und Lesern die wichtigen
Unterschiede von "lebenshemmender" und "lebensfördender" Trauer deutlich. Er berücksichtigt alle Arten von Verlust und zeigt nicht nur Trauer-, sondern gleichzeitig Lebensalternativen auf.

 

 

Ich sehe deine Trnen 
Canacakis, Jorgos 

Ich sehe deine Tränen
Trauern, klagen, leben können

 

Kreuz-Verlag
Best.-Nr. 10291838
ISBN 3783121183

EUR 16,90

Beschreibung
Praktisch und leicht verständlich:

Wie man Trauergefühle kreativ für einen neuen Lebensbeginn nutzen

 

Hope Edelman

Töchter ohne Mütter

Vom Verlust der Geborgenheit

Die Beziehung einer Mutter zu ihrer Tochter, egal ob sie eng und liebevoll oder eher konflikthaft ist, gehört zu den intensivsten und pägendsten Beziehungen, die eine Frau im Lauf ihres Lebens hat. Der Tod der Mutter bedeutet für die Tochter nicht nur den Verlust eines nahen Menschen, sondern zugleich das Ende einer Geborgenheit, wie sie sich nur in der Tochter-Mutter-Beziehung ausbilden kann.
Hope Edelman hat ein Buch geschrieben, das sie selbst nach dem Tod ihrer Mutter verzweifelt gesucht hatte: ein Buch mit zahlreichen Erfahrungsberichten und Stellungnahmen von Therapeuten, das die Konsequenzen des Verlusts der Mutter verst„ndlich macht und dadurch Hilfen bietet, um mit diesem tiefen Einschnitt im eigenen Lebensweg besser umgehen zu können.

 

 

    In diesem Buch geht es um die Balance zwischen einem liebenden Erwachsenen und dem geliebten inneren Kind. Verletzungen aus der eigenen Kindheit brauchen nicht länger unser Erwachsenendasein zu vergiften. Indem wir unseren Eltern vergeben und mit dem wachsenden Bewußtsein für das eigene innere Kind selbst bessere Eltern werden, kann die von Generation zu Generation weitergegebene Wunde geheilt werden.

 

Ich htte sie gerne noch vieles gefragt 
Ich hätte sie gerne noch vieles gefragt
von
Ingrid Strobl
Die eigene Mutter sterben zu sehen, ist einer der größten Einschnitte im Leben. Töchter erleben deren Tod nicht nur als großen Verlust, sondern sind darüber hinaus mit ambivalenten und verwirrenden Gefühlen konfrontiert, mit denen sie vorher oftmals nicht gerechnet hatten.
In der Literatur sind alte und sterbende Mütter selten ein Thema. Wenn Autorinnen sich mit dem Tod der eigenen Mutter beschäftigen, hat das meistens persönliche Gründe. Die Mutter ist gestorben und die Tochter verspürt das Bedürfnis, die Erfahrungen dieses Verlustes zu verarbeiten. Zwei Jahre nach dem Tod ihrer Mutter begann die Journalistin und Sachbuchautorin Ingrid StrobI, über dieses Thema ein Buch zu schreiben. Das Schreiben über den Tod der Mutter geriet dabei auch zu einer Reflexion über sich selbst und über die besondere Beziehung zwischen Müttern und Töchtern.

 


Vertraue Deiner Trauer


Vertraue Deiner Trauer
von
Karen Katafiasz

Das Büchlein ist wirklich allerliebst,besonders die Zeichnungen. Es enthält 35 kleine nachdenkliche Ratschläge,eins links auf jeder Doppelseite und rechts jeweils eine wirklich passende und ausdrucksvolle Elfenzeichnung. Besonders durch die Zeichnungen,ist das Buch für jede Altergruppe.

Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!